Fremdgehen: Wie kann ein Detektiv helfen?

Fremdgehen ist der häufigste Killer für Beziehungen und es ist für einen Partner äußerst quälend, wenn er sich der Treue seines Partners nicht mehr sicher sein kann. Eifersucht ist schmerzhaft und quälend und sorgt für eine dauerhafte Missstimmung. Doch woher kommt diese Eifersucht? Meist sind ernsthafte Zweifel an der Treue der Auslöser für diese schmerzhafte Emotion. Tag für Tag schleicht sich das Misstrauen in den Alltag, scheinbar normale Situationen werden von Angst und Furcht überschattet.

Doch was tun, um diese Situation zu beenden? Hilfreich ist nur eins: Die Zweifel anzugehen und entweder aus dem Weg zu räumen oder zu bestätigen. Hierbei kann eine Detektei helfen, denn die erfahrenen Mitarbeiter sind in der Lage Ehebruch aufzudecken oder die Treue des Partners zu belegen.

Untreue zeigt sich nur langsam

Bevor ein Ehebruch entdeckt wird, vergehen im Schnitt Monate, nicht selten sogar Jahre. Der Mensch, mit dem man Tisch und Bett geteilt hat, führt ein Doppelleben. Der Schock, wenn es endlich auffliegt, nicht selten groß. Es ist ein Gefühl, als ob einem der Boden unter den Füßen weggezogen wird, berichten Opfer von Untreue immer wieder. Doch was macht es so schwierig, Fremdgehen direkt zu entdecken?

Wer nicht ohnehin zu den misstrauischen Menschen gehört oder wer noch nie Erfahrungen mit Ehebruch gesammelt hat, bringt seinem Partner Vertrauen entgegen. In einer guten Beziehung ist das auch die Grundbasis. Oft werden die ersten Anzeichen für Untreue ignoriert oder Betroffene wollen sie einfach nicht wahrhaben. Zu groß die Angst, dass sich ein leiser Verdacht doch als Wahrheit herausstellen könnte. Doch wenn sich die Anzeichen häufen und die Zweifel immer lauter werden, ist der Übergang in den Alltag oft nicht mehr möglich.

Unterhaltsbetrug nachweisen

Die ersten Anzeichen für Untreue

Plötzlich macht ihr Partner Überstunden, obwohl er jahrelang immer pünktlich um 17 Uhr das Büro verlassen hat. Das Parfüm, was Sie ihm jedes Jahr zum Valentinstag schenken, wird gegen einen neuen Duft ausgetauscht. Wo sonntags normalerweise immer Frühstück im Bett auf dem Programm stand, ist Ihr Partner nun früh auf den Beinen und geht für zwei Stunden joggen. Veränderungen wie diese können völlig harmlos sein, aber auch auf Ehebruch hindeuten.

Doch wie sollten Sie sich verhalten, wenn Sie sich der Treue Ihres Liebsten oder Ihrer Liebsten nicht mehr sicher sind? Einfach ansprechen? Das ist keine gute Idee, denn wenn Sie ungerechtfertigt einen Verdacht hegen, fühlt sich Ihr Gegenüber zurecht verletzt. Und wenn Sie den Nagel ins Schwarze treffen, werden Sie nur in den seltensten Fällen ein Geständnis bekommen. Höchstwahrscheinlich wird sich Ihr Partner in Ausflüchte verstricken und Ihnen Erklärungen auftischen, die Ihr Misstrauen nur noch weiter schüren.

Experten wie eine Detektei können diskret und ohne Auffälligkeiten Klarheit schaffen. Sie erhalten stichhaltige Beweise, mit der Sie die Untreue Ihres Partners belegen können. Ausreden und Lügen haben bei deutlichen Beweisen keine Chance mehr. Doch nicht immer ist Fremdgehen die Ursache für Veränderungen. Auch wenn Ihr Partner tatsächlich nur joggen geht, weil er mit steigendem Alter etwas für seine Figur machen möchte und wenn die Überstunden tatsächlich dem neuen Chef zu verdanken sind, erhalten Sie Klarheit. Sie wissen, dass Sie sich umsonst Sorgen gemacht haben und können wieder voller Vertrauen an Ihrer Beziehung festhalten.

Fremdgehen ist ein häufiger Scheidungsgrund

Wenn sich im Rahmen einer Ermittlung ergibt, dass Ihr Partner wirklich Ehebruch begangen hat, kann das immense Folgen haben. Viele betrogene Partner sind nicht bereit zu verzeihen und wünschen sich die Scheidung. Das Vertrauen kann durch ein außerhäusliches sexuelles Abenteuer nachhaltig zerstört werden, insbesondere wenn es sich nicht um einen One-Night-Stand, sondern um eine Affäre handelt.

Auch für das kommende Scheidungsverfahren ist der stichhaltige Nachweis des Ehebruchs von hoher Wichtigkeit. Auch wenn Fremdgehen nicht als absoluter Scheidungsgrund gilt, wirft es jedoch ein eindeutiges Licht auf den untreuen Partner. Kommt es zu einem streifhaften Scheidungsverfahren, liegen die Vorteile klar beim betrogenen Partner. Es ist für Sie daher ratsam, im Laufe des Scheidungsverfahrens deutlich belegen zu können, dass Ihr Partner ursächlich für die gewünschte Auflösung der Ehe ist. Auf diese Weise ist es unter Umständen sogar möglich, dass Unterhaltsansprüche des Betrügenden verloren gehen und Ihr Vermögen geschützt wird.

Unsere Detektive ermitteln gegen Heiratsschwindler

Fremdgehen lässt sich nicht immer beweisen

Die wenigsten Betrüger sind bereit ihre Untreue offen und ehrlich zuzugeben. Diesen Schritt gehen Ehebrecher nur dann, wenn sie sich in die Affäre verliebt haben und von sich aus die Trennung möchten. Doch wenn Sie schon länger einen Verdacht hegen und endlich Klarheit möchten, ist es ratsam Beweise zu sammeln.

Um wirklich Licht ins Dunkel zu bringen und den Ehebruch eindeutig nachzuweisen, braucht es allerdings Expertise. So kann eine Detektei dabei helfen, den untreuen Gatten stichhaltig zu überführen, ohne dass es die Möglichkeit für weitere Ausflüchte gibt. Beim Fremdgehen kommt es maßgeblich darauf an, dass der Betrüger Inflagranti erwischt wird und es keine Zweifel gibt.

Wenn Sie auf die Hilfe eines erfahrenen Ermittlers setzen, sollten Sie zunächst einige stichhaltige Anhaltspunkte dafür sammeln, dass Ihr Partner fremdgeht. So können Sie wertvolle Tipps geben, worauf sich die Ermittlungen fokussieren sollten. Die Chancen, dass die Untreue des Partners hieb- und stichfest nachgewiesen wird, steigen dadurch immens.

Doch im Rahmen der Ermittlungen gibt es gewisse Dinge, die Sie unbedingt vermeiden müssen. Nicht alle Arten der Kontrolle sind zulässig, keinesfalls dürfen Sie sich einer Straftat schuldig machen. Vermeiden Sie beispielsweise die Öffnung von Briefen Ihres Partners, denn damit würden Sie das Postgeheimnis verletzen. Auch ein Einbruch, um an persönliche Gegenstände Ihres Partners zu kommen, muss vermieden werden.

Observation, um Fremdgehen zu entlarven

Ein wichtiges Mittel, um einen Menschen beim Fremdgehen zu erwischen, ist die Observation. Sie können dem Ermittler dabei helfen, die Überwachung so optimal wie möglich zu gestalten. Je genauer Sie den Tagesablauf Ihres Partners angeben können, desto besser können Experten dem scheinbaren Ehebruch auf den Grund gehen. Hierbei ist auch die Observation privater Aufenthaltsorte möglich, die Sie als Laie nicht einsehen könnten.

Was dürfen Detektive?

Die Verfolgung und Überwachung anderer Personen wird häufig unter dem Namen Stalking verurteilt. Doch wie sieht das aus, wenn ein Detektiv die Observation einer Privatperson übernimmt? Juristisch gesehen sind Detektive (neben Staatsorganen wie der Polizei) die einzigen Gewerbetreibenden, die berechtigt sind Nachforschungen über die Privatverhältnisse anderer Menschen zu betreiben und Informationen an Dritte weitergeben dürfen.

Fremdgehen: Wie kann ein Detektiv helfen? 3

Wenn Sie Ihrem Partner Fremdgehen vorwerfen und darüber nachdenken, Ihren Verdacht mit einem Detektiv aufzuklären, sollten Sie einige Faktoren vor Beauftragung berücksichtigen.

Greifen Sie nur dann zu diesem Mittel, wenn Sie sich der Untreue Ihres Partners sehr sicher sind. Wenn Sie schon immer ein sehr misstrauischer Mensch waren und frühere Verdächte immer haltlos waren, denken Sie noch einmal über die aktuelle Situation nach. Es sollten gewichtige Anhaltspunkte bestehen, die die Untreue Ihres Partners wahrscheinlich machen.

Unterstützen Sie die Ermittler, indem Sie selbstständig ausfindig machen, wo Ihr Partner sich aufhält und zu welchen Zeiten es am wahrscheinlichsten ist, dass Ehebruch begangen wird. Macht Ihr Partner beispielsweise seit neustem immer freitags Überstunden, können die Ermittler den Arbeitsplatz observieren und feststellen, ob er vielleicht stattdessen eine Geliebte besucht.

Wichtig ist die Arbeit professioneller Detektive auch dann, wenn es sich im Falle einer Scheidung um einen hohen Streitwert handelt. Wird der Ehebruch eines Partners nachgewiesen, erhöht das die Chancen des betrogenen Partners im Falle einer Scheidung das eigene Vermögen bestmöglich zu schützen.

Ehebruch nachweisen hat Vorteile

Wenn das Fremdgehen des Partners nachweislich belegt ist, hat dies immense Vorteile für die betrogene Person. Zum einen kann der Betrüger verurteilt werden, die Kosten für die Detektei in Form von Schadensersatz zu übernehmen. Zum anderen ist die Kompromissbereitschaft eines Ehebrechers im Scheidungsfall oft deutlich höher, zu Gunsten des betrogenen Partners.

Ein Detektiv ist außerdem in der Lage, bei einem Scheidungsverfahren als neutraler Zeuge genutzt zu werden. Da dieser Gewerbetreibende keinerlei persönliche Verbindung zu einem der Partner unterhält, ist er objektiv und nicht befangen. Das Gericht wertet solche Zeugenaussagen natürlich stärker als die Aussage der besten Freundin, der Schwester oder der Ex-Partnerin eines Betrügers.

Doch auch auf persönlicher Ebene hat es große Vorteile, wenn der Ehebruch aufgedeckt wird. Die nagenden Zweifel, wenn Sie den Verdacht haben, dass Ihr Partner Fremdgehen könnte, sind quälend. Tag für Tag fragen Sie sich, ob Sie dem Menschen an Ihrer Seite überhaupt vertrauen können. Sie rätseln wer die potenzielle Affäre sein könnte und möglicherweise geraten gemeinsame Freunde oder Bekannte ins Visier Ihrer Verdächte. Obwohl Sie das gar nicht möchten, dreht sich Ihr Alltag immer mehr um den Verdacht und die Frage, ob Ihr Partner wirklich fremdgeht.

Auch wenn es äußerst schmerzhaft ist, wenn der Ehebruch schließlich nachgewiesen wird, verspüren viele Betroffene irgendwann Erleichterung. Sie bekommen durch die Enttarnung eines Betrügers die Chance, sich aus dieser unglücklichen Partnerschaft zu lösen und wieder in die Zukunft zu schauen. Sie haben mit dem Einsatz einer Detektei bewiesen, dass Sie sich nicht alles gefallen lassen und dass Sie keinesfalls naiv oder unaufmerksam sind und Ihr Partner sich nicht zu sicher fühlen sollte. Selbstverständlich ist eine vertrauensvolle Beziehung wichtig und wunderschön. Doch in der Praxis passiert es leider immer öfter, dass ein Partner plötzlich eine Affäre unterhält, sei es, um den eigenen Marktwert zu testen oder aber um sexuelle Fantasien auszuleben.

Lassen Sie den Verdacht auf Untreue nicht einfach im Raum stehen und suchen Sie sich Hilfe, wenn deutliche Anzeichen für einen Ehebruch vorhanden sind.

Weitere Beiträge

Fahrzeugermittlung durch Detektive der Detektei Reimann
Detektei Reimann

KFZ Halter ermitteln

KFZ Halter ermitteln – wem gehört dieses Auto? Es gibt Situationen im Leben, da möchten Sie unbedingt herausfinden, wem ein ganz bestimmtes Autokennzeichen gehört. Die

Weiterlesen »
Die Detektive der Detektei Reimann ermitteln für Sie im Bereich Ehebruch
Detektei Reimann

Ist mein Partner treu?

Wir erhielten einen Anruf von einer besorgten Mandantin, die uns beauftragte, ihren Partner zu observieren. Sie hatte seit kurzer Zeit den Eindruck, dass ihr Partner

Weiterlesen »
Detektive der Detektei Reimann
Detektei Reimann

Adressermittlung durch Detektive

Was ist eine Adressermittlung? Bei einer Adressermittlung recherchieren in der Regel Detektive nach dem aktuellen Aufenthalts- oder Wohnort einer vermissten Person. Solche Recherchen dürfen natürlich

Weiterlesen »
Open chat